Weite und Licht" - Norddeutsche Landschaften

Kunstsammlung des NDR

vom 07. November 2009 bis 10. Januar 2010

täglich von 11 - 18 Uhr geöffnet, dienstags geschlossen + am 24.12.2009

 

Erfolgreiche Ausstellungseröffnung am 07.11.09 mit ca. 250 Gästen.


"Wie andere ARD-Häuser auch, hat der Norddeutsche Rundfunk seit seiner Gründung nach dem Krieg Kunst gesammelt. Teile seines Bestandes schickt er regelmäßig auf die Reise durch das Sendegebiet. In den vergangenen elf Jahren hat die Kollektion in fast 40 Städten Station gemacht, u. a. im Staatlichen Museum Schwerin, im Landesmuseum Braunschweig, in der Stadtgalerie Kiel und 2008 auch im Bundesrat in Berlin. Vom 7. November 2009 bis 10. Januar 2010 ist die NDR Kunstsammlung "Weite und Licht" in der Kunsthalle Wittenhagen in Mecklenburg-Vorpommern zu Gast. Die ausgestellten Arbeiten stammen aus der Zeit vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Alle Stilrichtungen und Techniken sind vertreten. Berühmte Künstler stehen neben weniger bekannten, die sich in interessanter Weise mit dem Thema Landschaft auseinandersetzen. Der Titel "Weite und Licht" wurde gewählt, weil diese beiden Begriffe am besten den gemeinsamen Nenner norddeutscher Landschaften und der in der Sammlung vereinigten Bilder erfasst." (aus NDR-Pressetext)

 


Links: Fritz Kronenberg, Wattlandschaft, Öl auf Lw, 1951 © NDR/Gita Mundry
Rechts: Günter Grass, Auf beiden Seiten des Kanals-Rapsblüte, Aquarell, 1997 © NDR/Gita Mundry

Links: Otto Pankok, Leuchtturm (Hiddensee), Radierung, 1921 © NDR/Gita Mundry
Rechts: Marie Hager, Herbstliche Allee bei Dargun, Öl auf Pappe, o. J © NDR/Gita Mundry