"die Summe aller Farben" - Eine Hommage an den Frühling

 

 

Am Samstag, den 02. März, eröffnete die Kunsthalle Wittenhagen um 15 Uhr mit einer Vernissage die Frühjahrsausstellung „die Summe aller Farben“. Bis zum 09.06.2013 zeigen die Künstler Martin Colden, Petra Flierl, Marc Groeszer und Micha Reich insgesamt 127 Arbeiten, darunter fünf Plastiken von Flierl, in Sandstein, und Groeszer, in Bronze.

Titel der Ausstellung und die Auswahl der Arbeiten sind eine Hommage an den bevorstehenden Frühling. In frühlingshaften Farben kommen die Ölmalereien von Petra Flierl daher, großformatig und gut gelaunt. Micha Reich verpackte seine Arbeiten in alten, verschnörkelten Bilderrahmen wie eine Anspielung auf die Verspieltheit an sich. Eigenwillig, doch nicht weniger lustvoll sind die Malereien auf schwerem Pressspan von Marc Groeszer im Vergleich zu Martin Colden. Letztgenannter neigt zu feinem Strich in Tusche und großen, grenzenden Flächen in Öl. Die Formate der ausgestellten Arbeiten reichen von 10x20 cm bis zu zwei Metern Höhe. Faszinierend ist auch die enge Hängung kleinerer Arbeiten aller vier Künstler im Kabinett der Kunsthalle. Alles in allem ist die Ausstellung luftig, farbenfroh und sinnlich. So, wie wir uns den Frühling wünschen. Kuratiert wurde die Ausstellung von Paula Holunder. Alle vier Künstler wohnen und arbeiten in Berlin.